Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 01 02030405 06 
07 08 09101112131415161718 19 20 
21 2223 24 2526 27 
28 29 3031

Aktuelle Termine

SPARTEN

25YRS | Alternative | Bass | Benefiz | Brunch | Café-Konzert | Country | Dancehall | Disco | Drum & Bass | Dub | Dubstep | Edit | Electric island | Electronic | Experimental | Feat.Fem | Film | Filmquiz | Folk | Footwork | Funk | Ghetto | Grime | Halftime | Hardcore | HipHop | House | Import/Export | Inbetween | Indie | Indietronic | Infoveranstaltung | Island Deluxe | Jazz | Jungle | Kleine Bühne | Klub | Lesung | Metal | Oi! | Pop | Postrock | Psychobilly | Punk | Reggae | Rock | RocknRoll | Roter Salon | Seminar | Ska | Snowshower | Soul | Sport | Sub.island | Subbotnik | Techno | Theater | Veranda | Wave | Workshop | tanzbar |

VORVERKAUF

Conne Island
Koburger Str. 3, 04277 Leipzig

Culton
Peterssteinweg 9, Leipzig

Freezone
Nikolaistraße 28-32, Leipzig

Buchhandlung drift
Karl-Heine-Str. 83, 04229 Leipzig

Zu Spät
Kippenbergstraße 28, 04317 Leipzig

No Borders
Wolfgang-Heinze-Straße 8, 04277 Leipzig

Online-Verkauf

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Alle Termine für Oktober 2013

Café



Mittwoch, 02.10.2013, Einlass: 10:30 Uhr

Brunch

- vegan - vegetarisch - Fleisch -

Mittwoch, 02.10.2013, Einlass: 22:00 Uhr

Electric Island & Leipziger Jazztage präsentieren:

DIAL Nacht:
John Roberts /Live (Dial/Laid, USA)
Lawrence /Dj (Dial/Mule, Hamburg)
Jan Roth /Live (Sinnbus)
Rentek /Dj (Caramba!)

Konzertbeginn Jan Roth bereits 23:00 Uhr!
2nd Floor on the Ramp

siehe auch: jazzclub-leipzig.de
Donnerstag, 03.10.2013, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

INTRO, VISIONS, OX & livegigs.de präs.:
"Eine Stadt gibt auf"-Tour


Turbostaat
LOVE A

siehe auch: stadtderangst.de, turbostaat.de, love-a.de, https://www.facebook.com/turbostaat
Freitag, 04.10.2013, Einlass: 19:00 Uhr

Music Of The Living Dead

Über die Angleichung von Leben und Tod im Brutal Death Metal

Vortrag und Diskussion mit Patrick Viol


Im Heavy Metal der 80er Jahre besingen Männer mit langen Haaren und schmierigen Lederkutten den dunklen Lord, er möge Ihnen einen Pakt anbieten, um den eigenen Tod besiegen und an seiner Allmacht partizipieren zu können – und das nicht selten im Falsett. Dem Teufel Frauen zu opfern, gilt als das bestialische Äquivalent, das zu erbringen die eisernen Männer sich willfährig bereit erklären.
Im Brutal Death Metal Mitte der 90er - der wohl krassesten, substilistischen Ausformung des Heavy Metals - gibt man sich oft mit Glatzen, düsteren Mienen und dicken, tätowierten Armen zwar männlicher als je zuvor, aber eben auch säkular und profan. Töten mit Hacken, chirurgischen Instrumenten und nicht zuletzt mit dem eigenen Genital setzt sich hier als Selbstzweck. Das Unwesen, welchem man sich hier anzuverwandeln versucht, ist das Kapital selbst nach der Seite seiner technischen Zusammensetzung: die maschinellen Produktionsmittel, das toten Kapital. Seinem blinden Voranschreiten gleich zu werden, darin feiert das männliche Subjekt des Brutal Death Metal einerseits seinen Sieg über seine sterbliche Natur. Am Instrument als Naturbeherrscher und als beherrschte Natur zugleich gerät es aber in einen Widerspruch mit sich selbst und zelebriert andererseits seinen eigenen Tod.
So erklingt im Brutal Death Metal sowohl stets eine Spannung zwischen Maschinellem und Organischem als auch der Versuch ihre Differenz zu tilgen. Dafür büßen, dass der Versuch misslingt, sich über das natürliche Leben zu erheben, muss: die Frau. Darin erweist man sich jeder Säkularisierung zum Trotz als traditionalistisch.
War der Zombie schon immer der Ausdruck dafür, dass sowohl Leben und Tod des Menschen nicht recht mehr sich unterscheiden lassen als auch für dessen blindes Weitermachen ohne Grund (denn der Zombie frisst nur um zu fressen, weil er nicht verhungern kann) so lässt sich Brutal Death Metal als die Musik von Untoten begreifen. Zur Behandlung dieser These wird sich im Vortrag vor allem auf die Analyse des musikalischen Materials bezogen. Neben einer musikgeschichtlichen Einordnung des Brutal Death Metal werden Szene-übliche Accessoires, Hörbeispiele und Videos präsentiert - und 'live' Gitarre gespielt.


- veranstaltet in Zusammenarbeit mit "Extrablatt – Zeitschrift aus Gründen gegen fast Alles" -

siehe auch: extrablatt-online.net
Freitag, 04.10.2013, Einlass: 23:00 Uhr

Benefizdisco – Soliparty für die RM16 in Dresden

L_Sa & kikimike FemaleVocalist_DeepHouse_Dreampop_Elektro_Indie // Dresden

Bærkotzki
Tanzmusik (80's_Hip Hop_Swing_Pop) // Leipzig

Solaris // Techno // Leipzig

Das Haus in der Robert Matzke-Str. 16 in Dresden ist eines der letzten linksalternativen Wohnprojekte der Stadt.

1999 besetzten Antifaschist_innen in Dresden einen Altbau im Stadtteil Pieschen. Seit dem ist es nicht nur ein Wohnhaus, sondern auch Veranstaltungsort für Vorträge, inoveranstaltungen, Konzerte und Partys. Die RM16 ist ein wichtiger Ort des Widerstandes gegen Neonazis und reaktionäre Politik in Sachsen. Deswegen waren das Haus und seine Bewohnerinnen, wie auch andere Projekte in Dresden, oft Ziel von Nenonaziangriffen. Allein von 2007 bis 2010 wurde das Haus 13-mal u.a. mit einem Molotowcocktail attackiert.

Jetzt hat das Projekt die Chance, das Haus zu kaufen – oder es zu verlieren. Deshalb braucht es Unterstützung


- all styles in the mix - P18 -

siehe auch: rm16.blogsport.de
Samstag, 05.10.2013, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

"Into the Everblack"-Tour 2013

The Black Dahlia Murder
+ Special Guests: Aborted & Revocation

- präsentiert von Kingstar, Metal Hammer, Impericon, Allschools.de, InYourFace.de und Metal.de -

siehe auch: https://www.facebook.com/theblackdahliamurderofficial


Mittwoch, 09.10.2013, Einlass: 10:30 Uhr

Brunch

- vegan - vegetarisch - Fleisch -



Mittwoch, 09.10.2013, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime

Halftime at Halfpipe:

w/ Italo Fundamentalo Italo

Synth and Electro classics.

Leaves drop, Cheese pop

- tabletennis table soccer socializing dj music cocktails food
im Saal -

Donnerstag, 10.10.2013, Einlass: 21:00 Uhr

WORD! cypher / OPEN MIC.

Als einer der most wanted DJ-Cuts der letzten Jahrzehnte im HipHop-Cluster, steht WORD! für die gesprochene "Wahrheit" und das was es ist - das Wort.

Mit der WORD! cypher wollen wir allen Leipziger Freestyle-Akrobaten ein Podium bieten: Sich mit anderen messen, ohne dabei die Messer zu wetzen - frei von sexistischen, homophoben oder rassistischen Statements. Damit supporten wir für Leipzig, regulär, das EndOfTheWeak (EOW), ein aus New York stammendes und mittlerweile weltweites Movement.

Die Cypher ist nach Grundprinzipien aufgebaut, nach der "Line" von Curse:
"Lieber zehn Sätze die brennen als zehn Minuten verschwenden!"

1. Jeder ist willkommen am Mic!
2. Interagiere mit der Crowd und achte sie!
3. Interagiere mit den anderen MC's und achte sie!
4. Achte auf eine verständliche Mikrofonstimme!
5. Langweile nicht mit überlangen Parts!
6. Übertriebene Aggressivität und physische Gewalt haben nichts in der Cypher zu suchen!

Neben den Hosts BAZEL & RANKO werden die DJs WRETCH & DERBYSTARR am Start sein, um instrumentale Beats frei nach dem Motto "two turntables and a mic" im gemütlichen Ambiente des Island Cafés drehen. Wir laden euch ein zum offenen Wortaustausch am Mikrofon, um neue musikalische Kontakte zu knüpfen, zu beatboxen, zu breaken oder einfach nur zum zu hören. Wort drauf! Der Eintritt ist frei und: 21:00 Uhr geht es los! Seid ihr bereit für die Session!?


- im Cafe - Im Rahmen des Projektes "All 4 HipHop" - unterstützt von Jugend für Europa -

siehe auch: endoftheweak.de, https://www.facebook.com/WORDcypherLE, facebook.com/xWRETCHx, facebook.com/derbystarr
Freitag, 11.10.2013, Einlass: 20:00 Uhr

Kleine Bühne:

on the Ramp

Empowerment
WolfxDown
Barren
Angstbreaker

Aftershow:
Dj Bams, Lutz/Claus


siehe auch: wolfxdown.bandcamp.com, deutschpunk.blogspot.de, barren.blogsport.de, angstbreaker.org, https://www.facebook.com/WOLFxDOWN, https://www.facebook.com/barrenxvx
Samstag, 12.10.2013, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Herr von Grau "Freiflug" 2013

Herr von Grau
Support: Wyn Davies

- präsentiert von: Juice, tape.tv, splash! Mag, Mixery Raw Deluxe, Byte.fm -

Samstag, 12.10.2013, Einlass: 23:00 Uhr

Island Deluxe: Betty Ford Boys X Ecke Prenz

Betty Ford Boys (MPM)
are
Dexter
Suff Daddy
Brenk Sinatra
Ecke Prenz
w/
V.Raeter
Breaque

2nd Floor on the Ramp


siehe auch: https://www.facebook.com/BettyFordBoys, https://www.facebook.com/Dexter.MPM.WSP, https://www.facebook.com/suffdaddy, https://www.facebook.com/BrrrenkSinatra
Sonntag, 13.10.2013, Einlass: 14:00 Uhr

Syndikat auf Klassenfahrt

Das Syndikat auf Klassenfahrt lädt ein zum Sonntagskaffeeklatsch. Als Afterhour, für Frühaufsteher und Sonnenanbeter wird geladen, auf den wunderschönen Freisitz des Conne Island.
Musikalisch werden wir euch die Zeit mit sanften GOA, ruhigen Light Breaks, idyllischen Jazz und heiterem Chanson vertreiben.

Es soll Kuchen geben, auch gern als Spende für die DJ's/Janes.

Der Eintritt ist frei - also seid mit dabei :)

Montag, 14.10.2013, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

14.10.1943 - Aufstand im Vernichtungslager Sobibór

Am 14. Oktober 1943 erhoben sich etwa 600 Häftlinge im Vernichtungslager Sobibór gegen die SS. Mehrere SS-Wachmänner wurden getötet und 365 "Arbeitsjuden" gelang zunächst erfolgreich die Flucht. Aber nur 47 Überlebende konnten nach dem Krieg über das Vernichtungslager Sobibór, in dem im Rahmen der "Aktion Reinhardt" 1942/43 bis zu 250.000 Menschen ermordet wurden, Auskunft geben. Einige von ihnen lässt Claude Lanzmann in seinem Film "Sobibór, 14. Oktober 1943, 16 Uhr" (2001) zu Wort kommen.

Nach dem Aufstand wurde das Lager von der SS nicht weiter genutzt, sondern eingeebnet und auf dem Gelände ein Bauernhof mit Wald angelegt. Mit den Spuren dieser und anderer Vertuschungsaktionen der Vernichtungspolitik der Nazis (der sogenannten "Aktion 1005") beschäftigte sich Jens Hoffmann in den letzten Jahren. Er wird zum einen in den Film von Claude Lanzmann einführen, zum anderen aber sein neues Buch "Diese außerordentliche deutsche Bestialität" mit Überlebensberichten der "Aktion 1005" vorstellen.


- Film und Lesung. Gemeinschaftsveranstaltung der Initiative Geschichte vermitteln, Cinématèque Leipzig und Conne Island -

siehe auch: geschichtev.ge.funpic.de, cinematheque-leipzig.de
Dienstag, 15.10.2013, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

The Dillinger Escape Plan
Maybeshewill
Deathcrush


siehe auch: dillingerescapeplan.org, maybeshewill.net, thehirscheffekt.com, deathcrush.no, https://www.facebook.com/dillingerescapeplan, https://www.facebook.com/thehirscheffekt


Mittwoch, 16.10.2013, Einlass: 10:30 Uhr

Brunch

- vegan - vegetarisch - Fleisch -



Mittwoch, 16.10.2013, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime

Halftime at Halfpipe:

w/ STEVE (BreakOut!)
DUBBALOT (Boundless Beatz)
COOK! (BreakOut!)

Bunte Mischung aus Dub, Garage, Drum & Bass und Dubstep

- tabletennis table soccer socializing dj music cocktails food
im Café -



Mittwoch, 16.10.2013, Einlass: 18:00 Uhr

Break Isolation

Statt über sie zu reden, haben wir Geflüchtete, die in Leipzig und Umgebung wohnen eingeladen. Sie werden uns von ihrer aktuellen Situation und auch von Problemen im Asylsystem berichten. Und wir werden von selbstorganisierten Refugees vom Oranienplatz in Berlin hören, wie es ist, sich gegen staatliche Ungleichbehandlung zu wehren und wie wir ihnen dabei helfen können.

- im Rahmen der Kritischen Einführungswochen an der Universität Leipzig -

siehe auch: kritischeunileipzig.blogsport.de
Donnerstag, 17.10.2013, Einlass: 20:30 Uhr

Filmriss Filmquiz

Der Vorhang hebt sich, die Titelmusik beginnt, ein Geistesblitz und ihr seid um ein T-Shirt reicher. Ein Auto fährt vor, Bruce Willis steigt aus, ihr wisst bescheid und die DVD gehört euch. Ihr singt die Bond-Songs unter der Dusche und werft eurem Spiegelbild nen Schwarzenegger-Spruch entgegen, wenn keiner hinhört? Dann seid ihr hier genau richtig! Wir belohnen euer Talent mit Bergen voll Goodies, Merch und Krempel aktueller Kinoproduktionen. Wir feiern Film und schwelgen in Erinnerung an unvergessliche Szenen, Sets und Zeilen. Auf der großen Leinwand, in Technicolor und Dolby Stereoton.
- im Café -

Freitag, 18.10.2013, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Reverie European Tour (limitiertes Cafékonzert)

Reverie (Los Angeles)
with Louden Beats

Support: Carool
2nd Floor on the Ramp


siehe auch: loudenbeats.com, https://www.facebook.com/REVERIEPUG
Freitag, 18.10.2013, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 22:30 Uhr

Konzert & Electric Island:

Sophia Kennedy & Carsten "Erobique" Meyer /live (Staatsakt)

+ electric island w/
Peter Invasion /dj (Riotvan)
Club Malte /dj (Aquelis)
Siri /dj (Girlz Edit)

22.30 Sophia Kennedy & Erobique /KONZERT

ab 00.00 Electric Island
mit Peter Invasion, Club Malte und Siri bis in die Morgenstunden

Meyer ist den Tanzwütigen seit Jahren als Improvisationsfreudiger Entertainer „Erobique“ bekannt, der die Grenzen zwischen Boogie-Piano und House-Disco seit einer gefühlten, wundervollen Ewigkeit in der Clubs dieser Republik auslotet.

Sophia Kennedy, ursprünglich aus Baltimore (USA) kam irgendwann nach Hamburg um dort Fim zu studieren, bis sie eines Tages bemerkte, dass sie sich fast nur noch für die Tonspuren interessierte. Dabei klingen ihre selbstkomponierten Songs stark von Soul und Folk inspiriert und erinnern an die große Musik von Carole King, Carly Simon oder Laura Nyro. Vergleiche mit denen Sophia Kennedy ob ihres jungen Alters allerdings wenig anfangen kann. Sie hingegen bewundert Laurie Anderson.

Das wiederum lässt erahnen, das die Shows auf der Tour eher eine Inszenierung werden als ein gewöhnliches Konzert.

„Ja, klar“, Carsten Meyer nickt zustimmend: „inszeniert wie ein Kindergeburtstag“.

Die gemeinsam von Erobique und Kennedy produzierte Single „Angel Lagoon“ erscheint im September.


siehe auch: https://www.facebook.com/pages/Erobique/115845990296
Dienstag, 22.10.2013, Einlass: 18:30 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr

Georg Elser und das deutsche Partisanentum

Vortrag & Diskussion mit dem Referenten Matheus Hagedorny

Anders als etwa in Frankreich, Polen oder Italien bringt der Begriff des Partisanen in Deutschland vor allem das negative Bild einer hinterhältigen und ehrlosen Soldateska zum Ausdruck, ein Feindbild, das nicht zuletzt als Rechtfertigungsrahmen für den Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion diente. Umso erstaunlicher wirken vor diesem Hintergrund jene Nachkriegsschriften der deutschen Ideologen Ernst Jünger und Carl Schmitt, die mit den Figuren des Anarchen und des Partisanen den einsamen Kämpfer gegen die totalitären Anmaßungen von Staat und Technokratie in Stellung bringen. Was es mit diesen Denkfiguren auf sich hat, soll die Probe aufs Exempel erweisen: Was kommt heraus, wenn man versucht, den Hitlerattentäter Johann Georg Elser als Jüngers Anarchen oder Schmitts Partisanen zu denken?
- im Backstage -



Mittwoch, 23.10.2013, Einlass: 10:30 Uhr

Brunch

- vegan - vegetarisch - Fleisch -



Mittwoch, 23.10.2013, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime

w/ Dahmar
Toni Toronto
Oh!Henry
Harye
Raudi
Polo


Fuer'n Garten reichts.... Die Laubenfetischsten kehren Laub immer zusammen und jeder macht mit.

- tabletennis table soccer socializing dj music cocktails food -

Freitag, 25.10.2013, Einlass: 23:00 Uhr

Benefizdisco

Jascha Hagen & Martha van Straaten (disco/funk/hip-hop)
Marius Zell (indie/80's/trash/techno)
Lui G! & Target One (HipHop & Soul)

vorgezogen vom ursprünglich geplanten Termin am Samstag
- all styles in the mix - P18 -

Samstag, 26.10.2013, Einlass: 23:00 Uhr

Girlz Edit DJ Night

Elvira (ifz)
Porpoise (ravin‘ mums)
Vakum (erythrosin)
Schana b2b Neele (girlz edit)

verschoben vom ursprünglich geplanten Termin am Freitag!
- females inbetween dubstep, uk bass and techno -

Mittwoch, 30.10.2013, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Hard Skin (UK)
Brassknuckle Boys (US)
High Society (DD)
The 3 Skins (Leipzig)

+ Aftershow Nighter feat.
DJ The Emperor (B),
DJ Dave Dooku (Leipzig),
DJ Johnny Jackson (Leipzig)

siehe auch: https://www.facebook.com/pages/Hard-Skin/258981407483798, https://www.facebook.com/BrassKnuckleBoys, https://www.facebook.com/HighSociety44
Donnerstag, 31.10.2013, Einlass: 10:30 Uhr

Brunch

Letzter regelmäßiger Brunch - wegen Feiertag verschoben von Mittwoch auf Donnerstag.

Danach Winterpause - watch out for special brunch dates!

- vegan - vegetarisch - Fleisch -

29.09.2022
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de