Mo Di Mi Do Fr Sa So 
01 02 03040506 07 
08 09 10 11 121314 
15 161718192021 
22 23 24252627 28 
29 30 31 

Aktuelle Termine

SPARTEN

25YRS | Alternative | Bass | Benefiz | Brunch | Café-Konzert | Country | Dancehall | Disco | Drum & Bass | Dub | Dubstep | Edit | Electric island | Electronic | Eurodance | Experimental | Feat.Fem | Film | Filmquiz | Folk | Footwork | Funk | Ghetto | Grime | Halftime | Hardcore | HipHop | House | Import/Export | Inbetween | Indie | Indietronic | Infoveranstaltung | Jazz | Jungle | Kleine Bühne | Klub | Lesung | Metal | Oi! | Pop | Postrock | Psychobilly | Punk | Reggae | Rock | RocknRoll | Roter Salon | Seminar | Ska | Snowshower | Soul | Sport | Subbotnik | Techno | Theater | Trance | Veranda | Wave | Workshop | tanzbar |

VORVERKAUF

Culton
Peterssteinweg 9, Leipzig

Freezone
Nikolaistraße 28-32, Leipzig

No Borders
Wolfgang-Heinze-Straße 8, 04277 Leipzig

Online-Verkauf

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Alle Termine für den 06.05.2023

Café



Samstag, 06.05.2023, Einlass: 14:30 Uhr, Beginn: 15:00 Uhr

Skill Sharing - Einführungsworkshops in emanzipative Theorie und Praxis

„Feminism“ - Jogginghosen, GRL PWR – Socken, Leoprint, Glitzer und Haare nicht nur auf dem Kopf – rein von außen betrachtet scheint es viele Feminist*innen in Leipzig zu geben. Doch was macht eigentlich eine gute Feminist*in aus?
Zuerst werden wir uns in einem kurzen Vortrag die Geschichte der feministischen Bewegung inklusive ihrer Selbsterfahrungspraxis (sogenannte Consciousness raising groups) anschauen. Wir schlagen anschließend den Bogen von der damaligen Praxis der Selbsterfahrungsgruppen hin zu den aktuellen feministischen Bewegungen und der Frage, wie die einzelnen Buchstaben in Flinta* zusammengekommen sind und was sie bedeuten. Im Anschluss daran probieren wir die Praxis von damals einfach mal aus und schauen, ob wir damit noch irgendwas etwas anfangen können. Unsere Ergebnisse werden wir auf Gemeinsamkeiten hin untersuchen und gemeinsam diskutieren, ob wir daraus eine aktuelle feministische Theorie basteln können.
Der Vortrag wird ungefähr 30 min dauern, dann haben wir 30 min Zeit für Fragen und Diskussion. Nach einer kurzen Pause fangen wir mit den Selbsterfahrungsgruppen an. Dafür haben wir nochmal zwei Stunden Zeit. Bringt bitte etwas zu schreiben mit.

Die Reihe findet in Kooperation mit der Rosa Luxemburg Stiftung Sachsen statt.



Samstag, 06.05.2023, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Alarmsignal + Shirley Holmes

Alarmsignal sind die Abrechnung mit der Beliebigkeit, der Stagnation und den Faschos dieser Welt. Vor 20 Jahren in Celle gegründet, hat sich die Band nach etlichen Konzerten und sechs Longplayern einen festen Platz in der deutschsprachigen Punkrockszene erspielt – und die Fangemeinde wächst von Jahr zu Jahr weiter.

Wer hier mit Eintönigkeit und nichtssagenden Durchhalteparolen rechnet, hat sich geschnitten! Mal aggressiv und wütend, mal resigniert und nachdenklich überzeugen Alarmsignal mit überwiegend hymnenhaftem Punkrock, der gerne von Chören getragen wird und selbst in seinen schnellen Parts nie den roten Faden zur Melodie verliert.
Ein Musikjournalist schrieb, dass Alarmsignal vielleicht mit zu den letzten authentischen Punkbands gehören, welche die Szene zu bieten hat. Wer die Jungs kennt und die Band einmal live gesehen hat, wird diese Aussage auf jeden Fall bestätigen können. Keine Show ohne erhobene Mittelfinger, wer still stehenbleibt verliert! Warnhinweis: Pogo und blaue Flecke sind mögliche Folgen. Ein Alarmsignal – Konzert bleibt in deinem Kopf und an deinem Körper.

In diesem Sinne: Alarmsignal – 20 Jahre Alarm! Attaque!

Support: Shirley Holmes
SHIRLEY HOLMES lieben es unangepasst, machen Musik zum Tanzen und nennen das Resultat nonchalant Sport mit Gitarren. Mit ihrem Komm-du-willst-es-doch-auch-Charme, tumultigen Battle-Gesangsparts, smart-rot- zigen Texten und einer verblüffenden Live-Energie haben sie die Club- und Festivalbühnen der Republik vollfreu- dig mit ihrem Schweiß überzogen. Für ihr aktuelles Album „Die Krone der Erschöpfung“ war das Trio im Studio mit u.a. US-Produzentin Sylvia Massy (Tool, Red Hot Chili Peppers, System Of A Down). Herausgekommen ist ein kraftstrotzender unorthodoxer Longplayer, für den sie bei Rookie Records unterschrieben haben, Label- heimat unter anderem von Pascow, Spermbirds und Love A. Zuletzt machten SHIRLEY HOLMES live viel Strecke und supporteten Bands wie Die Ärzte, Terrorgruppe, The Baboon Show und die Donots.

Skill Sharing - Feminist*in-Sein – Selbsterfahrungspraxis Reloaded!
Skill Sharing - Einführungsworkshops in emanzipative Theorie und Praxis

Samstag, 06.05.2023, Einlass: 14:30 Uhr, Beginn: 15:00 Uhr »Feminism«-Jogginghosen, GRLPWR–Socken, Leoprint, Glitzer und Haare nicht nur auf dem Kopf – rein von außen betrachtet scheint es viele Feminist*innen in Leipzig zu geben. Doch was macht eigentlich eine gute Feminist*in aus? Zuerst werden wir uns in einem kurzen Vortrag die Geschichte der feministischen Bewegung inklusive ihrer Selbsterfahrungspraxis (sogenannte Consciousness raising groups) anschauen. Wir schlagen anschließend den Bogen von der damaligen Praxis der Selbsterfahrungsgruppen hin zu den aktuellen feministischen Bewegungen und der Frage, wie die einzelnen Buchstaben in Flinta* zusammengekommen sind und was sie bedeuten. Im Anschluss daran probieren wir die Praxis von damals einfach mal aus und schauen, ob wir damit noch irgendwas etwas anfangen können. Unsere Ergebnisse werden wir auf Gemeinsamkeiten hin untersuchen und gemeinsam diskutieren, ob wir daraus eine aktuelle feministische Theorie basteln können. Der Vortrag wird ungefähr 30 min dauern, dann haben wir 30 min Zeit für Fragen und Diskussion. Nach einer kurzen Pause fangen wir mit den Selbsterfahrungsgruppen an. Dafür haben wir nochmal zwei Stunden Zeit. Bringt bitte etwas zu schreiben mit. Die Reihe findet in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen statt.



[aus dem CEE IEH #284]

14.07.2024
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de