Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 01 02 
03 04 05 06070809101112131415 16 
17 18 19 20 212223 
24 252627282930

Aktuelle Termine

SPARTEN

25YRS | Alternative | Bass | Benefiz | Brunch | Café-Konzert | Country | Dancehall | Disco | Drum & Bass | Dub | Dubstep | Edit | Electric island | Electronic | Eurodance | Experimental | Feat.Fem | Film | Filmquiz | Folk | Footwork | Funk | Ghetto | Grime | Halftime | Hardcore | HipHop | House | Import/Export | Inbetween | Indie | Indietronic | Infoveranstaltung | Jazz | Jungle | Kleine Bühne | Klub | Lesung | Metal | Oi! | Pop | Postrock | Psychobilly | Punk | Reggae | Rock | RocknRoll | Roter Salon | Seminar | Ska | Snowshower | Soul | Sport | Subbotnik | Techno | Theater | Trance | Veranda | Wave | Workshop | tanzbar |

VORVERKAUF

Culton
Peterssteinweg 9, Leipzig

Freezone
Nikolaistraße 28-32, Leipzig

No Borders
Wolfgang-Heinze-Straße 8, 04277 Leipzig

Online-Verkauf

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Alle Termine für den 30.04.2023

Café



Sonntag, 30.04.2023, Einlass: 18:30 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr

Buchvorstellung: "Topf und Söhne - Besetzung auf einem Täterort"

„„Seht her, wir haben so viel aufgearbeitet“ – so hilft Geschichtspolitik dabei, Schuld und Verantwortung unter den Tisch zu kehren.“, prangert Gesa Wolf in einem Beitrag des 2012 erschienenen Sammelbandes „Topf und Söhne - Besetzung auf einem Täterort“ das deutsche Erinnern an. Sie trifft damit einen Punkt, dem sich kritische Formen der Auseinandersetzung mit der nationalsozialistischen Vergangenheit und dessen Fortwirken auch gegenwärtig stellen sollten.

Ab 1939 lieferte die Erfurter Firma „J. A. Topf & Söhne“ Leichenverbrennungsöfen für Konzentrationslager an die SS. Das Unternehmen baute auch für das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau Öfen und Gaskammer-Lüftungstechnik. Eine Aufarbeitung von Seiten der Stadt fand lange Zeit nicht statt. Im Jahr 2001 wurden Teile des Geländes besetzt. Durch die Besetzung, die bis zur Räumung 2009 andauerte, wurde ein selbstverwalteter Ort in Erfurt geschaffen, nachdem zahlreiche Versuche desgleichen gescheitert waren. Von Beginn an wurde sich im Kreise der Besetzer:innen Gedanken um den Umgang mit der Geschichte des Ortes gemacht, was viele Überlegungen und Fragen mit sich brachte. Durch die Thematisierung der Verbrechen mittels der Besetzer:innen konnte ein öffentliches Bewusstsein für die NS-Vergangenheit des Unternehmens errungen werden.

Beteiligte der Besetzung gaben das Buch „Topf und Söhne - Besetzung auf einem Täterort" heraus und dokumentieren damit Konfliktfelder und verschiedene Perspektiven auf die Besetzung. Neben dem Zustandekommen der Besetzung, sollen folgende Aspekte in der Vorstellung und Diskussion des Sammelbandes näher beleuchtet werden: Welcher Anspruch und welche Ansätze wurden bei der Auseinandersetzung mit der Firma Topf & Söhne verfolgt? Welche Erfolge, Hindernisse und Enttäuschungen gab es bei dieser Arbeit und wie gestaltete sich das Verhältnis zu anderen erinnerungspolitischen Akteuren? Wie blicken Teile der Herausgeber:innengruppe heute auf die Zeit der Besetzung und ein staatlich gefördertes Gedenken?

Am 30. April soll das Buch im Conne Island präsentiert werden. Die Veranstaltung wird von Utopie und Praxis Leipzig organisiert und durch den StuRa der Uni Leipzig gefördert.


siehe auch: https://www.graswurzel.net/gwr/produkt/topf-soehne-besetzung-auf-einem-taeterort


Sonntag, 30.04.2023, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

AKUA NARU - The Black Magnificent Tour 2023 ABGESAGT

Leider muss die geplante Show mit Akua Naru abgesagt werden. Hierzu folgende Info von ihr und ihrem Team:

"Liebe Akua Naru-Fans,

wir haben uns sehr auf die anstehenden Tour-Termine 2023 gefreut, müssen diese aber leider aus wichtigem Anlass absagen.
Grund dafür ist eine schöne Neuigkeit: Akua Naru wird zum zweiten Mal Mutter und erwartet den Nachwuchs kurz vor den angesagten Terminen.
Daher ist es ihr natürlich nicht möglich, auf eine mehrwöchige Tournee zu gehen.

In den kommenden Wochen werden wir uns Gedanken über mögliche Tour-Termine in der Zukunft machen und diese zu gegebener Zeit kommunizieren.

Wir bitten vielmals um Verständnis.

Tickets können dort, wo sie erworben wurden, zurückgegeben werden.

Herzlichst,
Akua Naru & Team"


Buchvorstellung und Gespräch: Topf und Söhne - Besetzung auf einem Täterort

Sonntag, 30.04.2023, Einlass: 18:30 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr Ab 1939 lieferte die Erfurter Firma „J. A. Topf & Söhne“ Leichenverbrennungsöfen für Konzentrationslager an die SS. Das Unternehmen baute unter anderem für das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau Öfen und Gaskammer-Lüftungstechnik. Eine Aufarbeitung von Seiten der Stadt fand lange Zeit nicht statt. Im Jahr 2001 wurden Teile des Geländes besetzt. Durch die Besetzung, die bis 2009 andauerte, konnte ein öffentliches Bewusstsein für die NS-Vergangenheit des Unternehmens errungen werden. Beteiligte dieser Besetzung gaben 2012 das Buch „Topf und Söhne - Besetzung auf einem Täterort" heraus und stellen damit Konfliktfelder und verschiedene Perspektiven auf die Besetzung heraus. Die Veranstaltung wird von Utopie und Praxis Leipzig organisiert.



[aus dem CEE IEH #283]

25.04.2024
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de