Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 01020304 
05 06 07 08 09 10 11 
12 13 14151617 18 
19 20 21 22 23 24 25 
26 27 28 29 30 31

Aktuelle Termine

SPARTEN

25YRS | Alternative | Bass | Benefiz | Brunch | Café-Konzert | Country | Dancehall | Disco | Drum & Bass | Dub | Dubstep | Edit | Electric island | Electronic | Eurodance | Experimental | Feat.Fem | Film | Filmquiz | Folk | Footwork | Funk | Ghetto | Grime | Halftime | Hardcore | HipHop | House | Import/Export | Inbetween | Indie | Indietronic | Infoveranstaltung | Jazz | Jungle | Kleine Bühne | Klub | Lesung | Metal | Oi! | Pop | Postrock | Psychobilly | Punk | Reggae | Rock | RocknRoll | Roter Salon | Seminar | Ska | Snowshower | Soul | Sport | Subbotnik | Techno | Theater | Trance | Veranda | Wave | Workshop | tanzbar |

VORVERKAUF

Conne Island
Koburger Str. 3, 04277 Leipzig

Culton
Peterssteinweg 9, Leipzig

Freezone
Nikolaistraße 28-32, Leipzig

Buchhandlung drift
Karl-Heine-Str. 83, 04229 Leipzig

Zu Spät
Kippenbergstraße 28, 04317 Leipzig

No Borders
Wolfgang-Heinze-Straße 8, 04277 Leipzig

Online-Verkauf

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Alle Termine für den 04.12.2022

Café



Sonntag, 04.12.2022, Einlass: 10:00 Uhr

Zur Kritik der (revolutionären) Moral

Spätestens sobald das Ende des Studiums naht und die berufliche Karriere an Fahrt aufnimmt, endet für die meisten kommunistischen und revolutionären Militanten der Gegenwart die Karriere in jener obskuren Szene, die sich selbst als letztes Residuum antagonistischen Denkens und Handelns versteht. Der Bruch mit der Geschichte als Ausdruck eines einzigen Leidens, die die kommunistische Gesinnung der Militanten versprach, wird zum Bruch mit der eigenen Geschichte. Allein eine Veränderung der Konstellation des Alltagslebens scheint zu genügen, um einen Frieden mit der bestehenden Ordnung zu schließen – und die eigene vormals felsenfeste Überzeugung zu peripheren Stimmen der eigenen Vergangenheit werden zu lassen. Ausgebend von dieser Beobachtung soll das Verhältnis oder der Beziehung zwischen der eigenen politischen Überzeugung und der Totalität eines Alltagslebens, dass zumeist nur wenig mit jener Utopie zu tun hat, die die politische Überzeugung verspricht, erforscht werden. Indem diese Forschung dem richtigem Leben gilt, agiert sich auf dem Feld der Moral. Diese, obgleich durch den historischen Materialismus des kleinbürgerlichen Subjektivismus überführt und durch die objektive Tendenz der Geschichte ersetzt, führt ein seltsames Nachleben in der Erfahrungswelt der Revolutionäre. Nicht als intellektuelle Spielerei, sondern in ihere wirkliche Zerrissenheit als Revolutionäre, sehen sich diese früher oder später mit Varianten ebendieser Frage konfrontiert: Warum wurden und warum bleiben wir Revolutionäre? Sind wir es überhaupt schon und was ist revolutionäres Handeln? Woher stammt die Begierde nach revolutionärem Handeln und wohin verschiebt sie sich? Zahlreiche Umwege von der antike christliche Philosophie über Arthur Koestlers‘ „Sonnenfinsternis“ bis zur Psychoanalyse Jacques Lacans abschreitend, soll das Verhältnis von Moral und revolutionärem Handeln gemeinsam vermessen und vor allem kontrovers diskutiert werden. Dabei soll die These entwickelt werden, dass revolutionäres Handeln sich im Spiel der Begehren der Einzelnen verwirklicht.

Anmeldung bitte per E-Mail an leipzig (at) infoladen.de



Sonntag, 04.12.2022, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Nathan Gray & The Iron Roses + CLOWNS + Joe McMahon

Nathan Gray & The Iron Roses
CLOWNS
Joe McMahon

07.02.2023
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de